Erstes Fußball Bundesliga Spiel ausschließlich und exklusiv nur im Internet live zu sehen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInShare on TumblrShare on Google+Pin on PinterestShare on StumbleUponDigg thisShare on RedditEmail this to someone

Was wäre das für eine Überschrift, wenn sie wahr wäre? Ist sie aber nicht. Doch in den USA ist das für ein Spiel der NFL in diesem Jahr die Realität. Dort wird das Spiel der Jacksonville Jaguars gegen die Buffalo Bills am 25. Oktober 2015 für alle die nicht den regionalen TV Sender empfangen, ausschließlich live im Internet zu sehen sein. Als ich diesen Artikel las, habe ich mir die Frage gestellt: Wäre das in Deutschland für die 1. Bundesliga denkbar? Vielleicht sogar als Pay-Modell?

Jaguars

„Dies ist das erste Mal, dass die NFL einen anderen Distributionsweg als TV für ein nationales Spiel wählt,“ sagte Brian McCarthy, Vize Präsident Kommunikation der NFL. Das Spiel wird auch nicht für Zuschauer zu sehen sein, die einen bezahlten „Sunday Ticket Pass“ haben. Das ist in etwa so, als würde der 1. FC Köln gegen FC Augsburg spielen und in z.B. Hamburg könnte ich das Spiel nicht sehen, obwohl ich ein Sky-Sport-Abo besitze.
Könnt Ihr Euch den Aufschrei unter den Sky-Abo-Besitzern vorstellen? Das ist in meinen Augen eine sehr mutige aber auch gute und richtige Entscheidung der NFL. Dieser Schritt könnte der Beginn eines neuen Distributionsweges sein und ein altes und eingespieltes TV-Modell ablösen bzw. ergänzen. Ein TV-Modell, dass über Jahrzehnte mehrere Milliarden Dollar eingespielt hat und doch so prima funktioniert. Aktuelle Schätzungen gehen davon aus, dass die NFL in den nächsten 9 Jahren 3 bis 4 Milliarden Dollar jährlich an TV Lizenzen einnimmt. Warum wird nun dieser digitale Schritt eingeschlagen und könnte er auch für Deutschland und die erste Fußball Bundesliga von Interesse sein?

Was will die NFL erreichen? Sie will in meinen Augen 2 Dinge:

1. eine ganz bestimmte Zielgruppe ansprechen (junge und internetaffine Menschen).

2. den Live-Stream-Markt im Sport testen, um Erlöspotentiale zu kalkulieren und sich für die Zukunft marktgerecht aufzustellen.

Der Grund hierfür liegt auf der Hand: Den Kabel-TV-Betreiber in den USA laufen die Kunden und somit die Zuschauer weg. Allein im letzten Jahr verzeichneten sie einen TV-Kundenrückgang in Höhe von 17%. Internetsender wie Netflix und Hulu hingegen verzeichnen einen enormen Zuschauerzulauf. Es gibt also einen Zuschauer-Shift weg vom TV hin zum Internetfernsehen. Die NFL hat diesen Trend erkannt und testet nun die Möglichkeiten eines Internet-Live-Streams, um sich für die Zukunft sicher aufzustellen und Zielgruppenmärkte nicht zu verlieren bzw. neue Zielgruppen zu akquirieren.

Auch in Deutschland erleben wir, dass gerade die junge Zielgruppe das lineare TV immer weniger nutzt. Sport stellt da mit seinen hohen Einschaltquoten noch die Ausnahme dar. Aber wie lange geht das gut? Ich bin davon überzeugt, dass wir in den nächsten Jahren einen Umbruch auch in Deutschland haben werden und der Sport den digitalen Kanal stärker für Live-Übertragungen nutzen muss und nutzen wird. Es ist nur eine Frage der Zeit. Das klassische TV Modell hat in den nächsten 5 bis 10 Jahren ausgedient und wenn sich TV-Sender, Ligen und der Sport im allgemeinen nicht anpasst, werden sie alle eine böse Überraschung erleben, denn andere werden Ihren Platz einnehmen.

One thought on “Erstes Fußball Bundesliga Spiel ausschließlich und exklusiv nur im Internet live zu sehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.